Enzyklopädie > Stadt Český Krumlov > Geschichte der Stadt Český Krumlov > Geschichte der Kultur in der Stadt Český Krumlov > Architektur in der Stadt Český Krumlov > Geschichte der Tore und der Befestigung in der Stadt Český Krumlov

Budweiser Tor

Latrán Nr. 104 - Budějovická brána (Budweiser Tor), Rudolf Thür, Zeichnung aus den Jahren 1914 - 1916 Das Budweiser Tor ist eines der neun Stadttore, das bis in die heutigen Tage erhalten blieb. Dieses Tor wurde in den Jahren 1598 - 1602 von einem Architekten italienischer Abstammung Namens Domenico Benedetto Cometta z Eckthurnu auf Kosten von Peter Wok von Rosenberg erbaut. Dieses zweistöckige vierkantige Tor hat von der äußeren Seite den Charakter einer Festungsarchitektur norditalienischen Typs, denn die Stirnwand ist mit einer mächtigen, mit Zinnen abgeschlossenen Mauer geschützt. Seine innere Seite ist mit Freskenverzierungen, mit einer Sonnenuhr in der Höhe des zweiten Stockes bedeckt. Nicht weit von dort, in Richtung Bierbrauerei, befindet sich ein weiterer Rest der ehemaligen Stadtbefestigung - eine Bastei aus dem Anfang des 16. Jahrhunderts, die der einzige erhaltene Bau dieser Art in der Stadt ist.

(mj)

.. .. ..