Enzyklopädie > Stadt Český Krumlov > Geschichte der Stadt Český Krumlov > Geschichte des Schulwesens in der Stadt Český Krumlov

Die Schwarzenbergische Wirtschaftsanstalt in der Stadt Český Krumlov

Schloss Nr. 59 - Neue Burggrafschaft, Detail des Eckteils Die Krumauer Wirtschaftsanstalt für die Schwarzenbergischen Angestellten gründete als eine dreijährige höhere Auswahlschule für begabte Söhne der eigenen Angestellten im Jahre 1800 Josef zu Schwarzenberg. Unterrichtet wurde in einem Gebäude auf dem zweiten Schloßhof - Schloß Nr. 59 - Neue Burggrafschaft. Diese Schule bot den zukünftigen Angestellten eine allseitige Fachbildung in den Gegenständen - Deutsch, Religion, Naturkunde, Mathematik, Geometrie, Physik, Chemie sowie auch in den Fächern - Handelskorrespondenz, Tierarztkunde, Bauwesen, Brauwesen oder Reiten. Das Studium, die Verpflegung und das Quartier bezahlte für ihre zukünftigen fürstlichen Beamten zur Gänze die Obrigkeit. Die Wirtschaftsanstalt in Český Krumlov wurde im Jahre 1850 aufgelöst.

Entwurf der Uniform für die Schüler der Schwarzenbergischen Wirtschaftsanstalt in Český Krumlov, 1820, Staatliches regionales Archiv Třeboň, Filiale Český Krumlov. Entwurf der Uniform für die Schüler der Schwarzenbergischen Wirtschaftsanstalt in Český Krumlov, 1820, Staatliches regionales Archiv Třeboň, Filiale Český Krumlov.

Titelblatt der Konstituierung des Unterrichts in der Schwarzenbergischen Wirtschaftsanstalt

(mj)

Weitere Informationen:
Geschichte des Schulwesens in der Stadt Český Krumlov
Geschichte des Schulwesens in der Region Český Krumlov