Enzyklopädie > Stadt Český Krumlov > Objekte im historischen Teil der Stadt Český Krumlov > Široká Strasse

Široká Nr. 84

Široká Nr. 84, Gesamtansicht von der Široká-Gasse (Breite Gasse) Lokalisierung:
Široká Nr. 84 (heute ein Bestandteil des Hauses Široká Nr. 85)

Objektbeschreibung:
Es handelt sich um ein einstöckiges Gebäude mit einem geteilten Satteldach mit einer Stirnseite, die durch klassizistische Arkaden gegliedert ist. Das Haus ist ein Zweitrakt mit flachen Decken im Erdgeschoß und im ersten Stockwerk. Das Haus ist ein Neubau wahrscheinlich aus dem Jahre 1835. Der Bau grenzt an die Nr. 85.

Bauhistorische Entwicklung:
Das Objekt wurde wahrscheinlich als ein Neubau im Jahre 1835 aufgebaut. Der Bau grenzt an die Nr. 85 und heute wird er unter der Nr. 85 geführt.

Geschichte der Hausbewohner:
Früher war an dieser Stelle eine Gemeinde-Strumpfstrickerwalke mit einem Bad, errichtet im Jahre 1777 und ursprünglich für die Tuchmacher bestimmt. Im Jahre 1804 wurde sie gemeinsam mit der benachbarten Weißgerberwalke der Zunft der Weißgerber und Strumpfstricker verkauft. Die Strumpfstrickerwalke kaufte im Jahre 1819 František Perutka und seine Familie benutzte sie bis zum Jahre 1823. Danach erwarb sie Josef Boehm. Im Jahre 1835 wurde den Besitzern das Gemeindegrundstück zum Bau der Badeanstalt, genannt Marienbad (Mariánské lázně), überlassen.

Gegenwärtige Nutzung:
Das Haus dient gemeinsam mit der Nr. 85 zum Wohnen des Hausbesitzers.

Fotografien:
Zustand vor der Reparatur und nach der Reparatur der Fassade im Jahre 1996.

Široká Nr. 84 und 85, Gesamtansicht