Enzyklopädie > Stadt Český Krumlov > Objekte im historischen Teil der Stadt Český Krumlov > Široká Strasse

Široká Nr. 85

Široká Nr. 85, Ansicht vom Fluss Vltava (Moldau) Lokalisierung:
Široká Nr. 85

Objektbeschreibung:
Es handelt sich um ein einstöckiges Gebäude mit einem hohen Satteldach, das an einen einstöckigen Renaissancegiebel anschließt. Die Stirnseite in die Straße ist unsymmetrisch, beim Eingang wurde ein Fragment eines älteren gotischen Portals verwendet. Der Eingang ins Haus ist gemeinsam auch für das Nachbarhaus Nr. 84. Das Haus ist als Zweitrakt mit flachgedeckten Räumen gegliedert. Das wertvollste auf dem Objekt aus dem historischen Standpunkt ist der Renaissance-Kehlbalkendachstuhl, der mit dem ursprünglichen Giebel verbunden ist. Das Haus bildet eine Ganzheit mit der ehemaligen Nr. 84.

Bauhistorische Entwicklung:
Das Gebäude bildet mit seinem Umfassungsmauerwerk eine Ganzheit mit dem Nachbarhaus Nr. 82 - es handelte sich wahrscheinlich um eine mittelalterliche Mühle, die in einem unbekannten Zeitraum der Gotik umgebaut wurde. Ein weiterer Umbau des Hauses ist deutlich im Renaissancestil (aus dem Jahre 1558. Gemeinsam mit dem Nachbarhaus Nr. 82 ließ sie Anna von Rosenberg, geb. von Rogendorf umbauen), in diesem Zeitraum entstand auch der Dachstuhl mit dem Giebel. Architektonisch ungewöhnlich sind auch die starken Wände im Erdgeschoß und im ersten Stockwerk, die aus dem Nachbarhaus Nr. 82 durchdringen.

Bedeutende architektonische Details:
Der Renaissancegiebel und der Kehlbalkendachstuhl

Gegenwärtige Nutzung:
Im Erdgeschoß des Hauses ist ein Geschäft (Tabakladen Na ostrově), im ersten Stockwerk dann ein Teil der Wohnung des Hausbesitzers (ein anderer Teil der Wohnung befindet sich im Nachbarhaus, ehemalige Nr. 84).

Fotografien:
Tabakwarenladen Na ostrově, Porzellan Marika, Souvenirs Na ostrově