Enzyklopädie > Stadt Český Krumlov > Objekte im historischen Teil der Stadt Český Krumlov > Soukenická Strasse

Soukenická Nr. 173

Soukenická Nr. 173 Lokalisierung:
Soukenická Nr. 173

Objektbeschreibung:
Ein einstöckiges Gebäude mit einer Stirnseite, die mit einer Attika gipfelt. Auf der Seite mit Bossageputz, das Portal hat ein Renaissancegesims. Im Erdgeschoß befindet sich links ein Gang, rechts eine Kammer, beide tonnengewölbt mit Lünetten und Kämmchen. Das erste Stockwerk ist flachgedeckt, bei der Stirnseite ist ein einziger Raum.

Bauhistorische Entwicklung:
Das Haus war ursprünglich der Bestandteil des Hauses Nr. 18 in der Panská Gasse (Herrengasse), es wurde Kuglvajt genannt.

Geschichte der Hausbewohner:
Das Haus, ursprünglich der hintere Teil des Hauses Nr. 18 in der Panská Gasse, verkaufte im Jahre 1531 der Schuster Havel dem Fleischer Beneš, der das Haus wahrscheinlich herrichten ließ. Später hatte das Haus Hans Simerl im Besitz, der es im Jahre 1568 an Mates Plankl aus dem Haus Nr. 15 verkauft hat.

Gegenwärtige Nutzung:
Papiergeschäft, Bierschenke

Soukenická Nr. 173, Halbgesamtansicht