Enzyklopädie > Persönlichkeiten

Johann Adolf II. zu Schwarzenberg

(1799 - 1888) Adeliger

Johann Adolf II. zu Schwarzenberg, Porträt Im öffentlichen oder politischen Leben erwarb er nicht solche Stellung wie seine Brüder Felix zu Schwarzenberg oder Friedrich zu Schwarzenberg, er strebte nicht einmal nach bedeutenden Funktionen beim kaiserlichen Hof, aber trotzdem wurde er mehrmals mit diplomatischer Sendung in Berlin oder in London betraut. In der Schwarzenberger Herrschaft beachtete er vor allem die Entwicklung der Landwirtschaft, Forstwirschaft, Teichwirtschaft und Industrie, führte neue Methoden , Produkten und moderne Unternehmeraktivitäten ein. Er war Vorsitzender der Wirtschaftsgesellschaft in Prag und in Wien, gründete das Forstmuseum im Schloß Ohrada bei Hluboká. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Eleonore zu Schwarzenberg, Geborenen von Liechtenstein, baute er das Schloß Hluboká nad Vltavou (Frauenberg) um.

(mj)