Enzyklopädie > Persönlichkeiten

Marie Ernestine von Eggenberg

(1649 - 1719) Adelige, Geborene zu Schwarzenberg

Porträt Maria Ernestinas von Eggenberg, geborener von Schwarzenberg, Kopie des Bildes nach de Veerle, Červený Dvůr (Roter Hof) (?), 1706, Öl auf Leinwand, Zustand nach der Restaurierung, komplexer Restauratoreneingriff Stojan Genčev, Prag,1995 Marie Ernestine heiratete 1666 Johann Christian I. von Eggenberg. Weil Johann Christian in dieser Ehe keinen Nachfahren bekam, ging nach dem Tode von Marie Ernestine von Eggenberg das ganze Eggenberger Vermögen auf ihre nächsten Verwandten über, die Schwarzenberger. Ihr Neffe, Adam Franz zu Schwarzenberg, gewann dadurch viel und schloß den Schwarzenberger Herrschaften Český Krumlov, Vimperk, Orlík und Zvíkov an. Dadurch entstand die größte Herrschaft in Südböhmen. Marie Ernestine, eine kultivierte Frau, entwickelte gemeinsam mit ihrem Mann, Johann Christian I., den Hof auf kulturell hohem Niveau.

(mj)