Enzyklopädie > Persönlichkeiten

Vítek von Prčice

(gestorben - 1194) Adeliger

Horní Nr. 159, Kaplanhaus, Detail, steinerne Rosenberger Rose am Erker Vítek I. von Prčice gehörte zu dem ältesten tschechischen Adelsgeschlecht und dürfte der Stammvater der Witigonen gewesen sein. Er besaß einige Herrschaften in Südböhmen und stand im Dienste des böhmischen Königs Vladislav II. Einer alten Sage nach teilte er seinen Besitz unter seinen fünf Söhnen auf, dadurch wurde das Adelsgeschlecht der Witigonen in fünf Zweige geteilt : die Rosenberger, die Herren von Krumau, von Neuhaus, Landstein und von Stráž. Einer anderen Version dieser Sage nach wurde das Adelsgeschlecht auf die Herren von Rosenberg, Neuhaus, Landstein, Stráž und Sezimovo Ústí aufgeteilt. Die Bilder, die diese Sage widerspiegeln, kann man in den Schlössern Český Krumlov, Jindřichův Hradec und Telč besichtigen.

.. Zeichnung des Siegels Witigo von Prčice mit einer fünfblättrigen Rose auf dem Wimpel und Schild des Waffenträgers

(mj)