Enzyklopädie > Region Český Krumlov > Geschichte der Region Český Krumlov > Geschichte der Region Vyšší Brod

Pfarrkirche St. Philipp und Jakob in Přední Výtoň

Erneuerte Kirche in Přední Výtoň, Foto: Lubor Mrázek Als Pfarrkirche dient sie erst seit 1785. Erster Pfarrer war hier D. Schmidt. Ursprünglich war es seit 1385 die Kirche der Einsiedler des Paulanerordens, die Johann und Peter von Rosenberg gründeten. Die Kirche wurde von den Hussiten vernichtet und niedergebrannt. Im Jahr 1592 waren das Kloster sowie die Kirche bereits eine längere Zeit öd und so übernahm das Zisterzienserkloster Vyšší Brod die geistliche Verwaltung. Das Werk des Verderbs stellten schwedische Heere fertig. Das Pfarrgedenkbuch wurde seit 1786 geführt.

In den Jahren 1883 bis 1886 wurde die Kirche gründlich erneuert, das Kirchenschiff wurde neu gewölbt, die Kirche sowie der Turm bekamen neue Dächer und zugleich wurde eine neue Innenausstattung der Kirche angeschaft. Die Kirche, insbesondere die Innenausstattung, wurde von den Kommunisten völlig vernichtet. Neu geweiht wurde sie am 17. Juli 1995.

Die Pfarrkirche St. Philipp und Jakob ist ein spätgotischer steinerner Bau. Das Schiff hat vier Felder, an die das Presbyterium anliegt. Von der südwestlichen Stirnseite tritt der Turm hervor und an die südöstliche Seite des Presbyteriums ist die Sakristei zugebaut. Den Bau stützen neun Strebepfeiler. Der Turm ist prismatisch, dreistöckig, mit einem Haubendach gekrönt. Von der Innenausstattung blieb eine Granitkasse aus dem 16. Jahrhundert erhalten.

Erneuerte Kirche in Přední Výtoň, Detail des Eingangs mit einer fünfblättrigen rosenbergischen Rose, Foto: Lubor Mrázek Wallfahrtsstätten der Friedberger waren die Kapelle Hohe Marter bei Friedberg und die Kirche von Herauffl, Quell: Böhmerwaldheimat, Fanny Greipl, 1990, ISBN - 3 - 9802353 - 1 - 9

In der Zeit des Vikariats Vyšší Brod war die Pfarrei Přední Výtoň bei weitem die kleinste. In Přední Výtoň selbst waren 20 Häuser und 225 Katholiken. Zur Pfarrei gehörte nur noch Hejrov, wo 60 Häuser und 499 Katholiken waren. Also insgesamt waren 1870 in der ganzen Pfarrei nur 80 Häuser und 724 Katholiken.

(fs)

Weitere Informationen:
Geschichte der Region Vyšší Brod
Přední Výtoň
Kirchliche Objekte in der Region Český Krumlov
Pfarrkirche St. Michael in Horní Dvořiště
Pfarrkirche St. Bartholomäus in Vyšší Brod
Pauliner und Wallfahrten in Přední Výtoň
Einsiedler Eremiten Přední Výtoň