Enzyklopädie > Region Český Krumlov > Geschichte der Region Český Krumlov > Geschichte der Kultur in der Region Český Krumlov > Architektur in der Region Český Krumlov > Burgen, Schlösser, Klöster und andere Sehenswürdigkeiten in der Region Český Krumlov

Feste Chlumeček


Lokalisierung:
Die Feste ist 1,5 km nordwestlich von der Gemeinde Křemže gelegt.

Feste Chlumeček, Wohngebäude

Ursprung der Benennung:
Eine Verkleinerung des Wortes "chlum", was in der altschechischen Sprache einen Hügel bezeichnet.

Beschreibung des Objektes:
Die heute nicht mehr existierende Feste befand sich an der Stelle des heutigen einstöckigen Wohngebäudes aus dem 18. Jahrhundert und eines anliegenden Hofes. Die Keller unter dem Wohngebäude sind ein einziger Überrest der Feste.

Bauhistorische Entwicklung:
Die Feste, erinnert zum erstenmal im Jahre 1440, wurde zu Ende des 16. Jahrhunderts neu aufgebaut. Zu der geräumigen, aus Stein erbauten Feste gehörten auch eine Brauerei mit einer Mälzerei und ein Wirtschaftsgebäude. In der Zeit des 18. Jahrhunderts entstand an der Stelle der Feste ein Wirtschaftshof mit einem Wohngebäude.

Kořenský von Terešov, Wappen Geschichte der Bewohner des Objektes :
Die Feste, zum erstenmal im Jahre 1440 erwähnt, gehörte ursprünglich den Wladiken von Křemže. Im Jahre 1447 hat sie Ulrich II. von Rosenberg erobert, der sie allerdings schon im Jahre 1451 an Wladiken von Chlum verkaufte. Im Jahre 1547 erwarben Chlumeček Častolárové von Dlouhá Ves, die Verwandten der Wladiken von Chlum. Častolárové, die in Chlumeček eine neue Feste aufgebaut haben, verkauften die Feste samt dem Dorf im Jahre 1665 an Karel Maxmilián Kořenský von Terešov. Von ihm hat die Feste Chlumeček im Jahre 1673 Jan Augustin Miličovský von Brauenberg gekauft, der sie schon im Jahre 1678 billig an das Zisterzienserkloster Zlatá Koruna verkauft hat. Das Kloster hat hier dann die einträglichen Bierbrauerei und Spiritusbrennerei betrieben. Nach der Aufhebung des Klosters im Jahre 1787 erwarben Chlumeček die Schwarzenberger und haben es ihrer Krumauer Herrschaft angeschlossen.

Gegenwärtige Nutzung :
Der Wirtschaftshof, der an der Stelle der ehemaligen Feste steht, wird heute für die landwirtschaftlichen Zwecke genutzt.

(zp)









Feste Chlumeček, Ansicht des Wirtschaftshofes