Enzyklopädie > Stadt Český Krumlov > Geschichte der Stadt Český Krumlov > Geschichte der Kultur in der Stadt Český Krumlov > Geschichte der Theaterkultur in der Stadt Český Krumlov

Geschichte der drehbaren Zuschauertribüne in der Stadt Český Krumlov

Bereits im Jahre 1947 spielte man im Rahmen des 1. Jahrganges des Südböhmischen Theaterfestivals vor dem Lustschloß Bellarie im Schloßgarten Theatervorstellungen, und zwar das Stück "Singendes Venedig" von A. Hoffmeister und das Spiel "Der Dreikönigsabend" von W. Shakespeare, dessen Regisseur der damalige Direktor des Südböhmischen Theaters Karel Konstantin und Szenengestalter Joan Brehms waren. Schon damals begann wahrscheinlich der Gedanke der experimentellen drehbaren Zuschauertribüne zu keimen. Und so konnte sich nach mehr als zehn Jahren die erste experimentelle Vorstellung vor der drehbaren Zuschauertribüne verwirklichen.

Lustschlösschen Bellarie im Schlossgarten in Český Krumlov, ein historisches Foto, foto:  Wolf

Am 9. Juni 1958 drehte sich die Zuschauertribühne zum ersten Mal, inszeniert wurde Weisenborns Spiel "Verlorenes Gesicht", sein Regisseur war Otto Haas und als Bühnenbildner wirkte Joan Brehms, die zu den geistigen Vätern der drehbaren Zuschauertribüne geworden sind. Damals faßte die Zuschauertribüne jedoch nur sechzig Personen. Aber bereits im folgenden Jahre wird eine Zuschauertribüne für 400 Zuschauer gebaut, betrieben mit menschlicher Kraft. In das Innere der drehbaren Tribüne mußten gute 40 Menschen hineinpassen, die sie nach vorne und zurück betrieben. Vor der drehbaren Zuschauertribüne wurde von Otto Haas als Regisseur gemeinsam mit Joan Brehms als Bühnenbildner Jiráseks "Laterne" inszeniert. Eine glücklichere dramaturgische Tat konnte es nicht geben. Für das Spiel "Laterne" sprach fast alles. Das Rokoko-Schlößchen als Kulisse für die Herrschaft, die Mühle mit der Schleuse und dem Wandtrog, in der Ferne ein kleiner Wald, wie geschaffen für den poetischen Zauber des nächtlichen Zusammenrufens der Spielleute und ihrer Kassation. Der Erfolg war riesig. Von den ursprünglich 3 geplanten Vorstellugen wurden schließlich 23 und gesehen hatten sie insgesamt 9 373 Zuschauer.

Drehbare Zuschauertribüne im Schlossgarten in Český Krumlov, ein historisches Foto der hölzernen Tribüne

Nach diesem Erfolg bekam die drehbare Zuschauertribüne im Jahre 1960 wieder eine neue Gestalt. Die erhöhte Nachfrage nach den Vorstellungen erzwang sich die Erhöhung der Zahl der Plätze auf 550 und die Tribüne wurde schon mit einem Elektromotor betrieben. Der Betrieb der drehbaren Zuschauertribüne in diesem Zustand wurde erst von der Generalsanierung in den Jahren 1989 - 1993 unterbrochen. Die heutige Gestalt der drehbaren Zuschauertribüne stammt gleich von mehreren Projektanten. Den maschinellen Teil entwarf und realisierte Škoda a.s. Plzeň, der Lieferant der Theatertechnik war die Firma Cultact Brno. Die neue Zuschauertribüne mit einem Gewicht von 650 Tonnen wird von vier Elektromotoren in beiden Richtungen gleichmäßig bewegt und hat die Kapazität von 658 Zuschauern.

Drehbare Zuschauertribüne in Český Krumlov, die drehbare Tribüne mit den Zuschauern, ein historisches Foto

Im Laufe der Jahre bis zu der Generalsanierung wechselten neben den "Stammregisseuren" Otto Haas, Zdeněk Míka und Milan Fridrich in den Inszenationen auch weitere Regisseure wie Jan Schmidt, Karel Novák, Karel Neubauer, Otto Hradecký, Jaromír Pleskot, Stanislav Kopecký, Kristina Taberyová, Karel Konstantin, Alexej Nosek, Václav Hudeček, Václav Hartl, Inge Švandová, Milan Hojdys, Stanislav Holub, Jaroslav Ryšavý, Jaroslav Honzík und weitere.

Die vor der drehbaren Zuschauertribüne aufgeführten Inszenierungen:

  • 1958 - Günther Weisenborn - Verlorenes Gesicht
  • 1959 - Alois Jirásek - Laterne
    Antonín Dvořák - Rusalka
  • 1960 - W. Shakespeare - Sommernachtstraum
    Alois Jirásek - Laterne
    Antonín Dvořák - Rusalka
  • 1961 - Jan Drda - Spiele mit dem Teufel
    Giuseppe Verdi - Rigoletto
    G. Bizet - Carmen
  • 1962 - J.K.Tyl - Der Strakonicer Dudelsackpfeifer
    W.Shakespeare - Dreikönigsabend
    B. Smetana - Die verkaufte Braut
  • 1963 - F. Kožík - Die Krumauer Romanze
    W. Shakespeare - Der Widerspenstigen Zähmung
    A. Dvořák - Rusalka
    G. Verdi - Rigoletto
  • 1964 - 400. Geburtsjubiläum von W. Shakespeare
    W. Shakespeare - Wie es euch gefällt
    W. Shakespeare - Dreikönigsabend
    W. Shakespeare - Der Widerspenstigen Zähmung
    W. Shakespeare - Macbeth
    W. Shakespeare - Die lustigen Weiber von Windsor
  • 1965 - A. Jirásek - Laterne
    W. Shakespeare - Dreikönigsabend
    P.I. Čajkovskij - Schwanensee
    G. Verdi - Troubadour
    B. Smetana - Zwei Witwen
  • 1966 - W. Shakespeare - Viel Lärm um nichts
    J. Zeyer - Radúz und Mahulena
    J.Pauer - Zuzana Vojířová
    P.I. Čajkovskij - Schwanensee
  • 1967 - A. Jirásek - Laterne
    J.K. Tyl - Die dickköpfige Frau
    J. Zeyer - Radúz und Mahulena
  • 1968 - J.Drda - Dalskabáty hříšná ves aneb Zapomenutý čert
    J.Zeyer - Radúz a Mahulena
    F. Kožík - Tristan und Isolde
    J. Pauer - Zuzana Vojířová
  • 1969 - B.Němcová - Großmutter
    J. Drda - Dalskabáty, ein Sündnerdorf oder der vergessene Teufel
    F. Kožík - Tristan und Isolde

Drehbare Zuschauertribüne in Český Krumlov, Vorstellung Babička (Großmutter) aus dem Jahre 1969

Drehbare Zuschauertribüne in Český Krumlov, Dalskabáty hříšná ves aneb Zapomenutý čert (Dalskabáty, ein Sündendorf - oder Der vergessene Teufel), Vorstellung aus dem Jahre 1969
  • 1970 - M Kubátová - Wie die Baßgeige in den Himmel ging
    František Hrubín - Die Schöne und das Biest (speziell für die Krumauer drehbare Zuschauertribüne geschrieben)
    B. Němcová - Großmutter
  • 1971 - W. Shakespeare - Sommernachtstraum
    B.Němcová - Großmutter
    F. Hrubín - Die Schöne und das Biest
  • 1972 - J.K. Tyl - Der Strakonicer Dudelsackpfeifer
    F. Hrubín - Die Schöne und das Biest
    W. Shakespeare - Sommernachtstraum
  • 1973 - H.Ibsen - Peer Gynt
    W. Shakespeare - Sommernachtstraum
    J.K. Tyl - Der Strakonicer Dudelsackpfeifer
  • 1974 - T Svatopluk - Ärger mit einem Denkmal
    J.K. Tyl - Der Strakonicer Dudelsackpfeifer
    H.Ibsen - Peer Gynt
  • 1975 - F. Hrubín - Die Schöne und das Biest
    Alois Jirásek - Laterne
    T. Svatopluk - Ärger mit einem Denkmal
    B. Martinů - Lustspiel auf der Brücke
    Vojtěch Jírovec - Augenarzt

Drehbare Zuschauertribüne in Český Krumlov, Vorstellung Kráska a zvíře (Die Schöne und das Biest)

  • 1976 - Alois Jirásek - Laterne
    T. Svatopluk - Ärger mit einem Denkmal
    F. Hrubín - Die Schöne und das Biest
  • 1977 - J. Zeyer - Radúz und Mahulena
    F. Hrubín - Die Schöne und das Biest
    Alois Jirásek - Laterne
  • 1978 - V.K. Klicpera - Kampf der Weiber
    F. Hrubín - Die Schöne und das Biest
    J. Zeyer - Radúz und Mahulena
  • 1979 - J. Drda - Dalskabáty, ein Sündnerdorf oder der vergessene Teufel
    J. Zeyer - Radúz und Mahulena
    V.K. Klicpera - Kampf der Weiber
  • 1980 - Josef und Karel Čapek - Aus dem Leben der Insekten
    J. Drda - Dalskabáty, ein Sündnerdorf oder der vergessene Teufel
  • 1981 - W. Shakespeare - Der Widerspenstigen Zähmung
  • 1982 - W. Shakespeare - Der Widerspenstigen Zähmung
    Miloš Hlávka - Venediger Maskerade
  • 1983 - Fr. Kožík - Die Krumauer Romanze
  • 1984 - J.K. Tyl - Der Strakonicer Dudelsackpfeifer
  • 1985 - W. Shakespeare - Sommernachtstraum
  • 1986 - Alois Jirásek - Laterne
  • 1987 - J.K. Tyl - Der Strakonicer Dudelsackpfeifer
  • 1988 - J.K. Tyl - Der Strakonicer Dudelsackpfeifer
  • 1989 - 1993 - Generalsanierung
  • 1993 - Landsängerinnen
  • 1994 - W. Shakespeare - Sommernachtstraum
  • 1995 - František Hrubín - Die Schöne und das Biest
    G.Verdi - Rigoletto
    P.I. Čajkovskij - Romeo und Julia, Hamlet (Balett)
    W. Shakespeare - Sommernachtstraum
  • 1996 - F. Hrubín - Die Schöne und das Biest
    G.Verdi - Rigoletto
    W. Shakespeare - Sommernachtstraum
    Adolphe Charles Adam - Giselle (Balett)
  • 1997 - Antonín Dvořák - Rusalka
    W. Shakespeare - Der Sturm
    W.A.Mozart - Don Giovanni
  • 1998 - W. Shakespeare - Sommernachtstraum
    W. Shakespeare - Der Sturm
    Adolphe Charles Adam - Giselle (Balett)
    Antonín Dvořák - Rusalka
    W.A. Mozart - Die Zauberflöte

.. ..

Weitere Informationen:
Geschichte des Südböhmischen Theaterfestivals in der Stadt Český Krumlov
Südböhmischer Theatersommer
Drehbare Zuschauertribüne

(jvo)