Enzyklopädie > Stadt Český Krumlov > Objekte im historischen Teil der Stadt Český Krumlov

Rybářská Nr. 8 und Nr. 9 Rybářská Nr. 8, Ansicht vom Fluss Vltava (Moldau)

Lokalisierung:
Rybářská Nr. 8 und Nr. 9

Objektbeschreibung:
Es handelt sich um ein ebenerdiges Gebäude im Abhang mit einem ziemlich komplizierten Grundriß. Es ist mit einem Satteldach mit Schindeln gedeckt. An der seitlichen Wand befindet sich eine Loggia aus Holz.

Bauhistorische Entwicklung:
Die Gliederung und das Umfassungsmauerwerk haben ihren Ursprung in der Renaissance (Räumlichkeiten mit innerer Blockhausverkleidung). Zu Herrichtungen kam es im Jahre 1687 und in der Zeit des Klassizismus (der Raum mit erhaltenem Segmentonnengewölbe). Im Jahre 1967 wurde das Objekt restauriert.

Bedeutende architektonische Details:
In der Stirnwand befindet sich ein bandförmiges Portal aus Stein mit den Initialen FA 1609 (Nr. 8)

Rybářská Nr. 8, Eintrittsportal

Geschichte der Hausbewohner :
Rybářská Nr. 7

Gegenwärtige Nutzung:
Atelier SP studio

Rybářská Nr. 8, Ansicht von der Rybářská-Gasse (Fischergasse)