Enzyklopädie > Region Český Krumlov > Geschichte der Region Český Krumlov > Geschichte der Kultur in der Region Český Krumlov > Architektur in der Region Český Krumlov > Burgen, Schlösser, Klöster und andere Sehenswürdigkeiten in der Region Český Krumlov

Der Hof Kvítkův Dvůr

Lokalisierung:
Der Hof Kvítkův Dvůr befindet sich etwa 1 km vom Schloß Český Krumlov in der Richtung nach Westen entfernt.

Kvítkův Dvůr, Wirtschaftsgebäude an der Einfahrt ins Areal

Ursprung der Benennung:
Die Benennung ist aus dem Namen Kvítek, Kvietek übernommen, es handelte sich also um einen Hof, der einem Kvítek gehörte.

..

Geschichte der Bewohner des Objektes:
Dieser ursprünglich private Hof wurde nach seinem Besitzer Pidíkův Dvůr (Pidíks Hof) genannt. Später wurde er zum Herrenhof und während der Hussitenkriege soll er als ein Herrenhof ausgebrannt worden sein. Nach dem Jahre 1500, als bei Český Krumlov Nový Dvůr (der Neue Hof) entstand, wurde der Pidíks Hof als der Alte Hof bezeichnet. Als im Jahre 1750 Theresia zu Schwarzenberg, geboren zu Liechtenstein, die Hofbesitzerin wurde, wurde sein östlicher Flügel als ein Schlößchen eingerichtet, das der Maler František Jakub Prokyš mit Fresken mit den Szenen aus dem landwirtschaftlichen Leben ausgeschmückt hat. Seit dieser Zeit wurde der Hof auch Favoritenhof (Favoritní dvůr) genannt.

Gegenwärtige Nutzung:
Gegenwärtig befindet sich das Objekt im Privatbesitz und sein Bestandteil sind die vermieteten Reitpferdeställe.

Kvítkův Dvůr, Wirtschaftsgebäude an der Einfahrt ins Areal

(mh)